Fraunhofer ipa logo white e2ed1d1f7ffd0dfdd35a0f3207c8bf2ed2c32ab86743e74039e0376bcdb05c38

Forschungsgebiet

Artificial Intelligence

Wir haben die Künstliche Intelligenz zu einem Leitthema gemacht und unser Beratungs-, Förder- und Umsetzungsangebot intensiv ausgebaut. Zu den Angeboten gehören u.a. Machbarkeitsuntersuchungen, Quick Checks und Workshops sowie die Entwicklung komplexer technischer Produktionsmodule, die auf Maschinellem Lernen (ML) basieren.


Folgende Themen stehen zur Auswahl:



APA-App

Automatisierungspotenzialanalysetool.
Noch Fragen?

Mögliche Zeitfenster für Ihren persönlichen Termin:
21. | 22. | 23. | 24. Juni 2022,
jeweils vormittags ab 9 Uhr oder nachmittags ab 13 Uhr

Big apa app 1296 984

Ihr Ansprechpartner
Joshua Beck
Telefon +49 711 970-1851
joshua.beck@ipa.fraunhofer.de

Was ist neu und worin liegt der Nutzen

  • Nachvollziehbar dokumentierte Aussage zur Automatisierbarkeit
  • Intuitiver und geführter Bewertungsprozess
  • Kein Expertenwissen nötig
  • Aufbereitung und Visualisierung der Ergebnisse
  • Betrachtung technischer und wirtschaftlicher Aspekte
  • Datenbasis für belastbare Investitionsentscheidungen


Wer könnte es bevorzugt anwenden

  • Produzierende Unternehmen
  • Anwendungsbereich Montagelinien


Unser Angebot auf einen Blick

  • Potenzialanalysen
  • »Do it yourself«-Schulungen
  • Neutrale Betrachtungsweisen
  • Einnahme verschiedener Blickwinkel bei der Bewertung
  • Langjährige Erfahrung in der Automatisierung von Produktions- und Inspektionsprozessen unterschiedlichster Branchen und Unternehmensgrößen

 


Explainable AI

Künstliche Intelligenz erleben und verstehen.

Mögliche Zeitfenster für Ihren persönlichen Termin:
21. | 22. | 23. | 24. Juni 2022,
jeweils vormittags ab 9 Uhr oder nachmittags ab 13 Uhr

Big xai biaserkennung 1

Ihr Ansprechpartner
Prof. Dr. Marco Huber
Telefon +49 711 970-1960
marco.huber@ipa.fraunhofer.de

Was ist neu und worin liegt der Nutzen

  • Erklärbarkeit als zentraler Eckpfeiler einer »vertrauensvollen KI«
  • Einhaltung rechtlicher Rahmenbedingungen (z.B. DSGVO, Zertifizierung, EU AI Act)
  • Herstellung von Nachvollziehbarkeit und Transparenz neuronaler Netze
  • Visualisierung der Elemente von Entscheidungen und Vorhersagen
  • Für jede Anwendung, die neuronale Netze / maschinelle Lernverfahren nutzt


Wer könnte es bevorzugt anwenden

  • Unternehmen verschiedenster Branchen
  • Sicherheitskritische oder stark regulierte Anwendungen
  • Beispiele: Automotive, Produktion, Life Science, Finanzen


Unser Angebot auf einen Blick

  • Beratung: Beratung zu Einsatzmöglichkeiten und KI-Reifegradanalyse von Unternehmen 
  • Daten: Sichtung, Analyse und Vorverarbeitung von Daten
  • Bewertung: Literatursichtung und ausführliche Gegenüberstellung und Bewertung verschiedener Lösungsansätze 
  • Methodenauswahl: Identifikation und Konzeptionierung geeigneter maschineller Lernverfahren zur Umsetzung
  • Umsetzung: Durchführung von Machbarkeitsanalysen auf Basis der Daten und der ausgewählten Lernverfahren sowie Entwicklung der KI-Lösung
  • Auswertung: Untersuchung und Aufbereitung der Ergebnisse
  • Auditierung: Beurteilung / Qualifizierung von Entwicklungsprozessen und KI-Lösungen
  • Lizenzen: Verfahren zur Erstellung von Transparenz (lizenzierbare Bibliothek)

NeuroCAD

Ihr Automatisier­barkeitsexperte on-Demand.

Mögliche Zeitfenster für Ihren persönlichen Termin:
21. | 22. | 23. | 24. Juni 2022,
jeweils vormittags ab 9 Uhr oder nachmittags ab 13 Uhr

Ihr Ansprechpartner
Raoul Schönhof
Telefon +49 711 970-1843
raoul.schoenhof@ipa.fraunhofer.de

Was ist neu und worin liegt der Nutzen

  • Automatische Bauteilanalyse
  • Feature-Erkennung nicht notwendig
  • Aussage über Netz-Konfidenz
  • Vermeidung ineffizienter Montage
  • Mehr Kapazität durch eine schnellere Montage


Wer könnte es bevorzugt anwenden

  • Produzierende Unternehmen
  • Fachgebiet Produktdesigner
  • Anbieter von Automatisierungslösungen


Unser Angebot auf einen Blick

  • Informationen zur Automatisierbarkeit von Montageprozessen
  • Bereits bei der Planung eines Produkts einsetzbar
  • Internes Instrument zur Angebotserstellung
  • Externes Instrument für den Vertrieb
  • STEP-Datei hochladen und NeuroCAD kostenlos nutzen

SLEM

Selbstlernende & selbsterklärende Maschine. Pfiffig, gelle?

Mögliche Zeitfenster für Ihren persönlichen Termin:
21. | 22. | 23. | 24. Juni 2022,
jeweils vormittags ab 9 Uhr oder nachmittags ab 13 Uhr

Big fipa automatica 2022 richtmaschine

Ihr Ansprechpartner
Christian Jauch, M.Sc.
Telefon +49 711 970-1816
christian.jauch@ipa.fraunhofer.de

Was ist neu und worin liegt der Nutzen

  • System lernt von Maschinenexperten und gibt dieses Wissen an neue Bediener weiter
  • Wissen und Handlungsabfolgen, die oft schlecht oder gar nicht dokumentiert sind, werden so wiedergegeben
  • Adaptive Unterstützung von Nutzern & Reduktion von Schulungszeiten
  •  Zu schulendes Wissen wird in einer einmaligen und unabhängigen Nutzerbedürfnisanalyse untersucht


Wer könnte es bevorzugt anwenden

  • Unternehmen mit Exportorientierung, da SLEM die Schulung an Maschinen automatisiert
  • Maschinenhersteller mit hochspezialisierte Maschinen, welche hohen Schulungsaufwand erfordern
  • Unternehmen mit Interesse an menschzentriertem Design in der Produktion
  • Beispiele: Automotive, Maschinenbau, Produktion


Unser Angebot auf einen Blick

  • User Needs Assessments: Ist-Zustand in Unternehmen erfassen, kritische Interaktionen mit Maschinen erkennen und untersuchen, Berichterstellung mit Verbesserungsvorschlägen erstellen
  • Beratung: Möglichkeiten und Weiterentwicklung der Mensch-Maschine Interaktion, Weiterentwicklung von menschzentrierten Designkonzepten
  • Konzeptentwicklung: Assistenzsystemkonzept und Einbringung von UX-Themen in das Unternehmen
  • Umsetzung: Mithilfe von Aktivitätserkennung können automatische Dokumentationen, Schulungen, und vieles mehr mithilfe von KI automatisiert werden

AuDiLa

Automatische Digitalisierung von Umgebungen basierend auf 3D-Laserscannerdaten

Mögliche Zeitfenster für Ihren persönlichen Termin:
21. | 22. | 23. | 24. Juni 2022,
jeweils vormittags ab 9 Uhr oder nachmittags ab 13 Uhr

Big audila

Ihr Ansprechpartner
Dr. Ira Effenberger
Telefon +49 711 970-1853
ira.effenberger@ipa.fraunhofer.de

Was ist neu und worin liegt der Nutzen

  • automatisierte Digitalisierung von Umgebungen (indoor/outdoor), insbesondere Fabrikumgebungen und Gebäude
  • KI-basiertes 2D+3D Objekterkennungsverfahren in Laserscandaten
  • nutzt spezielle Datenstruktur kommerzieller Laserscanner optimal aus
  • Trainingsdaten lediglich für die 2D-Objekterkennung erforderlich
  • 3D-Erkennung direkt in der Punktwolke
  • Few-Shot-Learning für das schnelle Einlernen neuer Objekte 
  • Visualisierung der Ergebnisse als 3D-Bounding-Boxen 


Wer könnte es bevorzugt anwenden

  • Unternehmen verschiedenster Branchen, die ein virtuelles 3D-Modell ihrer industriellen Umgebungen benötigen
    • Digitaler Zwilling (aus gemessenen Punktwolken) für
    • Dokumentation z.B. des Baufortschritts oder im Facility-Management
    • Abrechnungen z.B. der verbauten Teile
    • Fabrik- und Fertigungsplanungen 
    • Entscheidungsfindung
    • Prozessoptimierung
    • Life Cycle Management
  • Beispiele: Automotive, Produktion, Baubranche, Facility-Management, etc.

Unser Angebot auf einen Blick

  • Beratung: Beratung zu Einsatzmöglichkeiten bei Unternehmen 
  • Daten: Unterstützung bei Datenerfassung, Sichtung und Analyse von Datensätzen
  • Bewertung: Gegenüberstellung und Bewertung geeigneter Lösungsansätze 
  • Methodenauswahl: Identifikation und Konzeption geeigneter Objekterkennungsverfahren, Verfahren zur kombinierten 2D+3D-Objekterkennung
  • Umsetzung: Von der Machbarkeitsanalyse bis zum digitalen Zwilling mit KI-basierter Erkennung 

Termin
vereinbaren

weitere Forschungsgebiete

Big ipa automatica virtual assembly handling lg

> Assembly &
Handling

Show more
Big ultraclean technologies automatica 2022 2ndscin

> Ultraclean
Technologies

Show more

zurück zur Übersicht

Show more