Fraunhofer ipa logo white e2ed1d1f7ffd0dfdd35a0f3207c8bf2ed2c32ab86743e74039e0376bcdb05c38

AUTOMATICA in München vom 19. bis 22. Juni 2018

Die virtuelle Welt erobert
die Produktion

Am Messestand des Fraunhofer IPA in Halle A4, Stand 421, werden die vier Eckpfeiler von Industrie 4.0 – Produktion, Produkt, IT und Mensch – auf vielfältige Weise im Gesamtkontext einer digitalisierten Industriewelt erlebbar: Die Besucher können anhand mehrerer, mit der Cloud intelligent zusammenspielender Exponate nachvollziehen, welche Lösungen das Stuttgarter Forschungsinstitut für verschiedene Abschnitte der industriellen Wertschöpfungskette anbietet.

Einzelne Exponate

Cloud Navigation

Flexibel und wirtschaftlich hat einen Namen. Und kurze Wege.

 

Big fipa web collapsible bilder cloudnavigation

Ihr Ansprechpartner
Dr. Kai Pfeiffer
Telefon +49 711 970-1226
kai.pfeiffer@ipa.fraunhofer.de

Vernetzte und kooperative Navigationslösungen für mobile Systeme

 

Was ist neu und wo liegt der Nutzen

  • Verbindung von AR-Technologie mit Roboter-Navigation
  • Vernetzte und kooperative Navigationslösungen
  • Robuste und effiziente Navigationslösungen
  • Intuitive Darstellung der Leitsteuerungsinformationen

Wer könnte es bevorzugt anwenden

  • Hersteller fahrerloser Transportsysteme
  • Hersteller mobiler Roboter

  • Systemintegratoren
  • Planer Intralogistik

Unser Angebot auf einen Blick

  • Potenzialanalysen zum Einsatz mobiler Systeme
  • Konzeption von Navigationslösungen 
  • Bereitstellung von Evaluationsplattformen
  • Lizenzierung von Navigationsmodulen
  • Implementierung von Navigationsmodulen
  • Integration in Kundenfahrzeuge
  • Über 20 Jahre Erfahrung in mobiler Robotik

 

Toggle

Deep Grasping

Der »Griff-in-die-Kiste« lernt lernen.

 

Big  mg 0146 bearbeitet rt

Ihr Ansprechpartner
Felix Spenrath
Telefon +49 711 970-1037
felix.spenrath@ipa.fraunhofer.de

Schnelle Bauteilvereinzelung mit geringem Konfigurationsaufwand

 

Was ist neu und wo liegt der Nutzen

  • Verkürzung der Taktzeit durch Machine Learning
  • Verbesserte Erkennung flacher Bauteile, wie zum Beispiel Blechteile
  • Geringer Konfigurationsaufwand durch intuitive Bedienoberfläche
  • Komplettpaket für den Griff-in-die-Kiste

Wer könnte es bevorzugt anwenden

  • Produzierende Unternehmen, z.B. Automobilbranche
  • Systemintegratoren

Unser Angebot auf einen Blick

  • Griff-in-die-Kiste Software-Lizenz bp3™
    • Schnelle Objektlokalisierung
    • Kollisionsfreie Bahnplanung
    • Flexible Sensor- und Roboterschnittstellen
    • Als Einzelplatz- oder Cloud-Lösung
  • Konzeptionen
  • Machbarkeitsuntersuchungen
  • Realisierungsbegleitungen

 

Toggle

drag&bot und pitasc

Einfach programmieren. Einfach bedienen. Einfach gut.

 

Big drag bot fraunhofer ipa small automatica web

Ihr Ansprechpartner
Martin Naumann
Telefon +49 711 970-1291
martin.naumann@ipa.fraunhofer.de

Roboterprogramme schnell und intuitiv erstellen

 

Was ist neu und wo liegt der Nutzen

  • drag&bot als Produkt:
    • Einfach bedienbare Bedienoberfläche für Nicht-Experten
    • Deutlich verkürzte Programmierzeit (6x)
    • Einheitliche Programmier-/Bedienoberfläche für Roboter unterschiedlicher Hersteller
  • pitasc:
    • Einfache Programmierung kraftgeregelter Montageprozesse

Wer könnte es bevorzugt anwenden

  • Produzierende Unternehmen, die SELBST automatisieren wollen
  • Systemintegratoren

Unser Angebot auf einen Blick

  • Machbarkeitsuntersuchungen
  • Beratung zum Robotereinsatz in der Montage/Fertigung allgemein
  • Anwendung 1: drag&bot zum Integrieren, Programmieren, Nutzen
  • Anwendung 2: pitasc zur robusten Kraftgeregelten Montage

 

Toggle

Cloud-basierte Datenverknüpfung

Alle Systeme zentral verbunden.

 

Big festo automatica web

Ihr Ansprechpartner
Daniel Stock
Telefon +49 711 970-1215
daniel.stock@ipa.fraunhofer.de

Digitaler Schatten am Beispiel Umlaufbandanlage mit verteilter Steuerung

 

Was ist neu und wo liegt der Nutzen

  • Erfassung und Abbildung von Produktionsvorgängen
  • Analyse historischer Zustände zur Fehlererfassung und Prozessoptimierung
  • Echtzeitnahe Informationsfusion, -speicherung und -abbildung in der Cloud
  • Konfigurierbares Dashboard
  • Plattformunabhängige Visualisierung der Daten
  • Flexible, bidirektionale Kommunikationsprotokolle

Wer könnte es bevorzugt anwenden

  • Anlagenhersteller und Anlagenbetreiber

Unser Angebot auf einen Blick

  • Flexible Integration von Anlagen und Verknüpfung von Anlagendaten
  • Verknüpfung beliebiger Anwendungen über Manufacturing Service Bus (MSB)
  • Data Analytics und weitere Lösungen, die in Services implementiert werden können
  • Anbindung an die föderative IT-Plattform Virtual Fort Knox des Fraunhofer IPA


Toggle

ROS-Industrial

»Linux der Robotik« – mehr Zusammenarbeit für mehr Innovation. 

Big roboterzelle ros fraunhofer ipa automatica web

Ihr Ansprechpartner
Dr. Mirko Bordignon
Telefon +49 711 970-1629
mirko.bordignon@ipa.fraunhofer.de

Einfache Integration von Geräten, Algorithmen und Applikationen für die industrielle Automatisierung

 

Was ist neu und wo liegt der Nutzen

  • Open-Source-Software für Automatisierung mit geschäftsfreundlicher Lizenz
  • Herstellerunabhängigkeit durch Hardwareabstraktion
  • Schnittstelle zwischen Industrie und einer hochdynamischen,
    weltweiten Entwicklergemeinschaft
  • Weltweiter Standard für Forschung und Servicerobotik

Wer könnte es bevorzugt anwenden

  • Systemintegratoren
  • Maschinenhersteller
  • Produzierende Unternehmen, z.B. Automobilbranche

Unser Angebot auf einen Blick

  • Machbarkeitsuntersuchungen
  • Realisierungsbegleitungen
  • Fortbildungsangebote
  • Beratung bei der Technologiebewertung
  • Professionelles Netzwerk

 

Toggle

Smarte Systemoptimierung

Kapitalintensive Anlagen produktiv betreiben.

 

Big smartesystemoptimierung automatica web

Ihr Ansprechpartner
Felix Georg Müller
Telefon +49 711 970-1974
felix.mueller@ipa.fraunhofer.de

Verkettete Anlagen automatisiert optimieren, 10 % OEE-Steigerung dank Machine Learning

 

Was ist neu und wo liegt der Nutzen

  • System erkennt Stillstandsgründe aus Maschinensteuerungsdaten
  • System deckt in Echtzeit betriebsparallel Verkettungsverluste auf
  • Werkzeug ist ohne IT-Expertenwissen anwendbar
  • ~10% OEE-Verbesserung in schnell taktenden Produktionsanlagen

Wer könnte es bevorzugt anwenden

  • Produzierende Unternehmen
  • Anlagenhersteller/-betreiber
  • Systemlieferanten/-integratoren

Unser Angebot auf einen Blick

  • Anwendungsbeispiele vorhanden
    • Automobilindustrie
    • Konsumgüter
    • Pharma-Produktion
  • Produktionsoptimierung von komplexen Anlagen »as a Service«
  • Entwicklung von fallspezifischen lernenden Optimierungssystemen für Ihre Produktion
  • Temporäre oder dauerhafte Implementierung von Auswertungssystemen zur automatisierten Optimierung Ihrer Produktion

 

Toggle

Stuttgart Exo-Jacket

Das »E-Bike zum Anziehen« schont die Gesundheit. 

Big exo jacket automatica web

Ihr Ansprechpartner
Marius Fabian
Telefon +49 711 970-3642
marius.fabian@ipa.fraunhofer.de

Aktiv angetriebene Exoskelett-Systeme zur Arbeitsunterstützung

 

Was ist neu und wo liegt der Nutzen

  • Präventives Ergonomie-Werkzeug
  • Flexible auf den Menschen abgestimmte Regelung
  • Kabellose Datenübertragungsschnittstelle
  • Simulationsgestütztes Biomechanik-Engineering

Wer könnte es bevorzugt anwenden

  • Technologie- und Komponentenentwickler
  • Anwender aus Logistik, Montage und Service
  • Kommerzialisierungspartner

Unser Angebot auf einen Blick

  • Entwicklungs- und ergonomische Beratungsdienstleistung
  • Leihgerät zur Erprobung, Funktionsmuster, Einzelanfertigungen
  • Interdisziplinäres Entwicklungsteam (Medical meets Engineering)
  • Langjährige Erfahrung im Bereich Medizintechnik und Ergonomie
  • Wachsendes Marktvolumen für Exoskelett-Technologien

 

Toggle

Vereinbaren Sie einen individuellen Termin auf unserem Messestand in Halle A4, Stand 421.
Einfach nachfolgendes Formular ausfüllen und absenden.

↓ Ihr Termin auf der Automatica!